Ein echtes Erlebnis: Wir singen auf der Maiwoche

Unserem lieben Vorstandsmitglied Michael ist es zu verdanken, dass wir dieses Jahr die Möglichkeit hatten, 50 Minuten Bühnenprogramm auf der Maiwoche zu gestalten. Für uns ein riesiges Erlebnis! Schon an die Vorbereitung gingen wir anders heran als sonst: erst einmal wurde die Länge der Lieder gestoppt. Wir möchten unseren Auftritt mit so vielen Songs wie möglich füllen, doch der Zeitplan auf der Bühne ist eng getaktet, ein Überziehen nicht erlaubt. “Aber Spaß machen sollen die Lieder – und die Möglichkeit zum Mitsingen wäre auch toll…”, sind einige unserer Ansprüche.

Und so haben wir viele bekannte Lieder im Gepäck, als wir am Sonntag, 12. Mai, auf der Maiwoche ankommen: ein Medley von Udo-Jürgens-Liedern,  “Tage wie diese” von den Toten Hosen, “Thank you for the Music” von Abba, “We are the World” von Michael Jackson , “Africa” von Toto… um nur einige zu nennen.

Schon beim Soundcheck auf der Bühne bleiben viele Menschen interessiert stehen. Das gibt uns Hoffnung, später nicht vor einem leeren Platz singen zu müssen. Und richtig, als wir die Bühne pünktlich zu 16.45 Uhr betreten, ist der Platz schon mit vielen treuen Fans gut gefüllt. Im Laufe des Auftritts kommen noch viele mehr dazu.

Nach unserem Auftritt haben uns viele positive Rückmeldungen erreicht. Wir möchten uns an dieser Stelle für eure großartige Unterstützung bedanken. Ohne euch würde das Singen nur halb so viel Spaß machen! Vielleicht ist das der Beginn für ein größeres Chorevent auf der Maiwoche? Unserer Meinung nach, kommt dieses Genre ja etwas zu kurz. 😉