Jubiläums-Festlichkeiten

*** News-Ticker ***

Noch gehen wir davon aus, dass das Regengebiet gegen 15 Uhr endlich abzieht und unser Konzert wie geplant statt findet! Bitte nehmt Euch warme Decken und Getränke mit. Aber auch der Kiosk der Waldbühne und der Würstchenstand des VfL Kloster Oesede haben geöffnet. Wir versorgen euch dann mit mitreißender Musik 🙂

Die Generalprobe gestern hat super geklappt und war für uns schon ein tolles Erlebnis. Hier ein paar Impressionen.

18. September, 17.30 Uhr, Jubiläumskonzert

Endlich wieder ein Konzert. Und es wird gleich ein richtiger Kracher – unser Jubiläumskonzert! Denn dem Anlass entsprechend, haben wir eine besondere Örtlichkeit in Georgsmarienhütte ausgesucht: Die Waldbühne in Kloster Oesede.
Für uns und unsere Gäste wünschen wir uns einen warmen Abend, stimmungsvolle Beleuchtung  bei einsetzender Dämmerung und natürlich tolle Musik. Geplant haben wir ein buntes Programm aus alten und neuen Liedern aus verschiedenen Jahren des Chores. Unter anderem mit dabei: “Music”, “Tage wie diese”, “Gabriellas Sang”, “Africa”, “Thank you for the Music” …
Begleitet von mehreren Musikern, werden wir also auf jeden Fall die Bühne zum Beben bringen. 🙂

Karten gibt es für 10 Euro an der Abendkasse.

Falls es mit dem guten Wetter am 18. September nicht klappen sollte, werden wir das Konzert – ggf. auch kurzfristig – verschieben. Der Ersatztermin ist der 16. Oktober 2022, 17.00 Uhr. Veranstaltungsort wird dann die wettersichere Ehemalige Kirche in Hagen a.T.W. sein. Die Karten aus dem Vorverkauf behalten ihre Gültigkeit. Die Verschiebung des Konzertes geben wir, sobald sie fest steht, auf dieser Homepage bekannt.

Spende aus dem Jubiläumsgottesdienst an die "Osnabrücker Tafel" übergeben

Spendenübergabe an die Tafel

„70 Jahre Klänge der Freude“ ist unser Jubiläumsmotto und Freude wächst bekanntermaßen dann, wenn man sie teilt. Aus diesen Grund haben wir, bei unserem Jubiläumsgottesdienst im Juni, um eine Spende zur Unterstützung der Ukraineflüchtlinge gebeten. Es sind 500€ zusammengekommen und es begannen die Überlegungen welche Organisation wir mit diesem Beitrag am besten unterstützen können. Sehr schnell konnten wir uns auf die Osnabrücker Tafel e.V. einigen, die die Ukraineflüchtlinge, aber auch viele Menschen vor Ort mit Lebensmitteln versorgt.

Bei der kürzlich erfolgten Spendenübergabe haben wir Helfer aller Altersgruppen getroffen, die Lebensmittel sortiert, verpackt und herausgegeben haben – stets mit einem Lächeln im Gesicht! Wir haben einen Vorsitzenden getroffen, der sich mit einer Selbstverständlichkeit und Hingabe engagiert, bei der wir nur stauen konnten. Alles ehrenamtlich. Wir haben so viele Menschen getroffen, die in der Hitze ausgeharrt haben um Lebensmittel zu erhalten. Friedlich und dankbar für das Angebot der Tafel.

Die Arbeit der Tafel war uns in dem Ausmaß nicht bekannt. Die Menge an Lager- und Kühlmöglichkeiten, sowie Fahrzeugen haben uns überrascht. Die Logistik, die dahintersteckt, hat uns beeindruckt.

Wir bedanken uns für den Einblick in die Arbeit der Osnabrücker Tafel e.V. und verlassen das Gelände ergriffen und dankbar. Bei Interesse besuchen sie gerne den Internetauftritt der Tafel unter www.osnabruecker-tafel.de. Denn Freude wächst, wenn man sie teilt. 

So war unser Jubiläumsgottesdienst 

Dieses Jahr steht für uns unter einem besonderen Motto: „70 Jahre Klänge der Freude“. Denn unser Chor feiert im Jahr 2022 sein 70-Jähriges Bestehen. Aus diesem Grund eröffneten wir unseren ökumenischen Festgottesdienst, am 12.06.2022 in der Kirche St. Maria Frieden in Harderberg mit dem feierlichen Lied „Klänge der Freude“.

Die Freude am Singen stand deutlich im Mittelpunkt und wir glauben, es ist uns gelungen, diese Freude zu transportieren und eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen. Die Freude darüber, nach über zwei Jahren ohne größere Veranstaltungen, wieder Auftreten und die Freude an der Musik teilen zu können, war bei allen Beteiligten überdeutlich zu spüren. Die Ergänzung von liturgischen Elementen mit musikalischer Ausgestaltung ist auch den Zelebranten Bernd Kulgemeyer (Diakon der Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-Ost) und Hartmut Heyl (ehemaliger Pfarrer der König Christus Gemeinde in Georgsmarienhütte) mit Herzblut und Kreativität gelungen.

Unsere 1. Vorsitzende Monika Dunkel drückte unseren Dank bei der Mitgestaltung des Gottesdienstes und die Freude über die Anwesenheit von ehemaligen Chormitgliedern und mit dem Chor verbundenen Personen aus. Beim anschließenden Zusammenkommen mit Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und diversen Kaltgetränken bot sich die Möglichkeit des Austauschs und Beisammenseins. Bei Sonnenschein, gelöster Stimmung und netten Gesprächen konnte der Tag gebührend ausklingen und die Vorfreude auf das Konzert im September weiter steigen.

Und hier gibt es den Gottesdienst noch einmal zum Anhören. Viel Spaß!

0:06:30 Minuten: Klänge der Freude
0:14:51 Minuten: Glaubst du daran?
0:42:30 Minuten: Lobt den Herrn der Welt
0:53:10 Minuten: Wenn ich alle Sprachen
1:10:05 Minuten: You raise me up